Inklusion von Gehörlosen

Die Bildungsmöglichkeiten für Kinder mit einer körperlichen Beeinträchtigung, insbesondere mit Hörbehinderung, sind in Marokko noch immer ein sehr unterentwickelter Bereich. In den letzten Jahren hat die Regierung viel Wohlwollen gezeigt, um ihre Situation zu verbessern, aber dennoch gibt es nur wenige Perspektiven für diese Kinder, vor allem in abgelegenen Gebieten. Oft werden sie gar nicht beschult oder können aufgrund ihrer Beeinträchtigung dem regulären Unterricht nicht folgen.

In engem Austausch mit einheimischen Pionieren auf diesem Gebiet und mit Fachpersonen aus der ganzen Welt entwickeln wir Möglichkeiten, Gehörlose an unseren Schulen zu unterrichten und dadurch Perspektiven zu eröffnen.

Fünf gehörlose Schüler lernen bereits am campus vivant'e und sind in unseren regulären Unterricht integriert. Gemeinsam mit tauben Assistenten entwickelt das Lehrerteam die Lernmethoden und -möglichkeiten für gehörlose Kinder fortlaufend weiter.  Ihre spezifischen Bedürfnisse werden mit den Anforderungen des nationalen Lehrplans und in Übereinstimmung mit unserer individualisierten Pädagogik in Einklang gebracht.

Die Gehörlosenpädagogik ist eine Bereicherung im Schulalltag und ein spannendes Lernfeld für Gross und Klein mit Signalwirkung nach aussen.